Vergesellschaftung

Wichtig für die Vergesellschaftung von Aquarienfischen sollte auf folgende 6 punkte geachtet werden:

>Die Fische sollten die selben Temperaturbedürfnisse haben.

>Die Fische sollten die gleichen oder ähnliche Wasseransprüche haben.

>Wir müssen sicherstellen, das jede Fischart das richtige Futter bekommt.

>Die Fische müssen zueinander passen, z.B. nicht räuberische Barsche mit kleinen friedlichen Salmlern im Becken vergesellschaften.

>Die Fische sollten nicht alle die gleichen Wasserregionen bewohnen, sonst ist die eine übervölkert und eine andere nahezu leer.

>Und es muß die Länge der ausgewachsenen Fische berücksichtigt und der Beckengröße angepaßt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.